eine Kooperation von
und der

Digitaldruck – ja oder nein?

Der Kunde, ein Druckunternehmen, setzt bis dato auf den konventionellen Offsetdruck. Doch die digitale Drucktechnik entwickelt sich rasant und könnte nach Ansicht des Vorstands bald zu einem ernsthaften Konkurrenzproblem werden. Ist diese Einschätzung wirklich richtig? Oder verhält es sich wie mit dem Kino, dem einst zu Unrecht das Aus vorhergesagt wurde, als der Videorekorder auf den Markt kam?

Lösung

Um die Rolle der digitalen Drucktechnik beurteilen zu können, verschafft sich das IAO-Team zunächst einen Überblick darüber, was die Technologie derzeit überhaupt leisten kann. Im Anschluss stellt sich die Frage, wie sich die Technologie weiterentwickelt. Im Verbund mit ausgewählten Fachleuten werden verschiedene Zukunftsszenarien erarbeitet. Sie berücksichtigen technologische Trends, wirtschaftliche Chancen und Risiken gleichermaßen. Welche Anwendungsfelder bedient der Digitaldruck? In welchen Bereichen verfügt der Offsetdruck über die entscheidenden Vorteile? Was kann dem Endkunden jeweils geboten werden?

Gemeinsam mit den Führungskräften werden aus den gewonnenen Erkenntnissen verschiedene Visionen zur Zukunft des Digitaldrucks und dessen Einfluss auf das Unternehmen entwickelt. Diese Was-wäre-wenn-Szenarien basieren auf Prognosezahlen zur Marktentwicklung, auf Expertenaussagen, Erfahrungswissen und vielen weiteren Schlüsselinformationen.

Die wahrscheinlichsten Szenarien werden ausgewählt. Das Projektteam entwickelt Roadmaps, die dem Kunden jeweils die passenden Handlungsoptionen nahelegen und entsprechende Umsetzungsschritte empfehlen. Auf dieser Basis kann das Unternehmen nun ein schlüssiges Geschäftsmodell entwickeln.